Familien-Bilder-Buch-Werkstatt 2003

Dichten-Schreiben-Gestalten zum Thema „Träume“

Projektbetreuung durch die Mitglieder des KinderKunst e.V.:
Veronika Meinunger, Rosemarie Ryck, Kati Münter, Tanja Riese, Anita Rommel

Die Mitglieder des Kinderkunst e.V. nahmen das Interesse der Kinder vom vergangenen Jahr bei der Teilnahme an der Familien-Bilder-Buch-Werkstatt zum Thema „Spuk hinter meiner Tür“ zum Anlass, in diesem Jahr ein ähnliches Projekt durchzuführen.

Bei der Werbung zur Teilnahme bemühten wir uns wiederum um Kinder und deren Eltern aus dem Programmgebiet Soziale Stadt.

Das Ziel, die Teilnehmer für die Gestaltung der Sprache mit künstlerischen Mitteln zu sensibilisieren, wurde erreicht durch die emotionale Einstimmung, durch die kindgemäßen Erläuterungen zur sprachlichen Gestaltung von Gedichten und Sprüchen sowie durch das reiche Anschauungsmaterial wie Bilder aus dem Archiv des Kinderkunst e.V. und viele Kinderbücher aus der Bibliothek.

Am folgenden Tag wurde die Werkstattarbeit durchgeführt. Die Vereinsmitglieder leiteten mit ihrer beruflichen Erfahrung als Kunsterzieherinnen bzw. Künstlerin die Arbeiten in den verschiedenen Techniken (Dekalkumanie, Pustetechnik, Malerei, Materialdruck, Gestalten mit Wachsstiften u.a.) so gut an, dass die Kinder mehrere Blätter gestalten konnten. Dabei unterstützten die anwesenden Eltern und weitere Lehrer (wie z.B. Frau Rattai von der Regenbogenschule) die Ausführung der praktischen Arbeiten. Die entstandenen Blätter mit Texten und Bildern wurden immer wieder besprochen und beurteilt, sodass jedes Kind eine fachgerechte Anleitung bis zur Fertigstellung seiner Arbeit erhielt.

Die Präsentation fand in feierlicher Umrahmung im Konferenzraum der Stadtwerke Erfurt statt, alle Arbeiten der Kinder wurden dort ausgestellt. Zur Veranstaltung waren die Kinder in Begleitung von Eltern, weiteren Verwandten und Lehrern, die Projektverantwortlichen, der Vorstand und Mitglieder des Vereins sowie verschiedene Gäste erschienen. Nach einer kurzen Ansprache durch die Vereinsvorsitzende wurde die schöne Traumgeschichte vom „Schlafittchen“ vorgetragen, anschließend lasen die Kinder ihre Gedichte oder Sprüche vor und zeigten ihre Blätter, die ohne Ausnahme in besonderer Qualität durch die fachgerechte Betreuung entstanden waren. Die Veranstaltung klang mit einem kleinen Imbiss und vielen interessanten Gesprächen aus.

Jedes Kind erhielt ein gebundenes Buch mit 26 Farbkopien der schönsten Blätter. Stolz gingen die Kinder damit nach Hause.

Die Kopien der entstandenen kleinen Kunstwerke, eine Foto- und Videodokumentation liegen in der Geschäftsstelle des Vereins vor.

Dieses Projekt wurde im Rahmen des Programms „Soziale Stadt“ durch Städtebaufördermittel der Stadt Erfurt finanziell unterstützt, für die Fördermittel und die Unterstützung der Präsentation durch die Stadtwerke Erfurt bedanken wir uns besonders.

Veranstaltungsreihe:

10.10.03 Einstimmung

  • Ideenfindung mit dem Traumbuch und Musik in den Räumen der Bibliothek am Domplatz

11.10.03 Werkstattarbeit

  • Umsetzung der Ideen im Gebäude der Universität Am Hügel 1

23.10.03 Präsentation

  • Vorstellung der Ergebnisse in den Räumen der Stadtwerke, Magdeburger Allee

Teilnehmer

NameVornameAlter
AbtSeverin9
BachJohanna9
EhlertKatja10
GroschMonique9
HeinzLydia10
HornMaria12
KeißnerRoy11
KokottEster9
MansourMousa9
MansourAli5
PirrhsHannah9
PützMiriam5
StanossekVivian10
WellerChristine12